Handbuch Hofläden

Beschreibung

Kennzahlenermittlung von Hofläden und Entwicklung eines Auswertungstools für horizontalen und vertikalen Kennzahlenvergleich.

Das Projekt „Handbuch Hofläden“ baut auf dem vom 2004 - 2006 geförderten BÖL Projekt 03OE251 auf. Es wurden 32 Biohofläden, 14 konventionelle Hofläden und 7 Hofläden aus dem sozialen Bereich, wie Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM's) betriebswirtschaftlich ausgewertet und relevante Kennzahlen ermittelt. Betrachtet wurden die Abschlüsse von 2016 – 2018. Alle Daten stammen von Betrieben mit mindestens 100.000 € Umsatz pro Jahr. Auf der Grundlage wurde das Online-Tool KennDi entwickelt. Hiermit können Unternehmer*innen von Hofläden ihre betriebswirtschaftlichen Kennzahlen ermitteln und erhalten unmittelbar eine Gegenüberstellung der eigenen Kennzahlen mit vergleichbaren Betrieben ähnlicher Größe (qm) und ähnlichen Umsätzen. Es können Auswertung eines Einzelbetriebes und Gruppenanalysen erstellt werden. Zusätzlich bietet KennDi auch den Vergleich des Einzelbetriebs mit den Branchenkennzahlen an. Ziel ist es, auch in den nächsten Jahren weiterhin Kennzahlen für die Branche zu ermitteln. Daneben wurde eine praxisorientiere Beratungshilfe erstellt, die den heutigen Ansprüchen einer betriebswirtschaftlichen Auswertung entspricht.

Zum Projekt
Geldgeber
  • BÖLN
Partner
  • Bioland Beratung GmbH
  • FiBL Deutschland e.V.
Ergebnis

Im Projekt ist die Broschüre "Hofläden im betriebswirtschaftlichen Vergleich" mit Kennzahlen zu Verkaufsfläche,
Umsatz und Gewinn entstanden.

-------

Förderhinweis:
Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

Zum Ergebnis
Projektstatus abgeschlossen
Projektstart 01.09.2018
Projektende 30.06.2020
Ansprechpartner

Gwendolyn Manek
gwendolyn.manek@bioland.de