Termine

19. Juni 2018 9.30 - 17 Uhr – HESSEN

Feldtag: Ressourceneffizienz durch Bodenschonung und Biodiversität im Ökolandbau

Feldtag über verschiedene Forschungsprojekt zu Pflanzenzüchtung, reduzierte Bodenbearbeitung, Biogassubstraterzeugung, Schädlinge an Körnerleguminosen.

Ort: Uni Kassel Versuchsbetrieb Neu-Eichenberg, Heideweg 6, 37249 Neu-Eichenberg

Kontakt: Uni Kassel – Witzenhausen E-Mail: wedemayer@uni-kassel.de Telefon: 05542/981569

Programm

 

 

20. Juni 2018 – BAYERN

Felderbesichtigung Züchtung von vicinarmen Winterackerbohnen, Züchtung von ausdauerndem Weizen

Ort: Naturland Hof Kornelia Vogt, Steingrund 27, 97797 Wartmannsroth – Dittlofsroda

Kontakt: Öko-BeratungsGesellschaft – Naturland Fachberatung, Werner Vogt-Kaute E-Mail: w.vogt-kaute@naturland-beratung.de Telefon: 09357-99952

 

 

21. Juni 2018 13-16 Uhr – BAYERN

Felderbegehung Ackerbohnenanbau – interne und externe Verwertungsmöglichkeiten mit Maschinenschau

Anbaudemonstration, Maschinenvorführung, Vorträge Milchviehfütterung und Vermarktung

Ort: Naturland Betrieb Ostermeier, 85128 Nassenfels, Treffpunkt an der Demofläche in Richtung Möckenlohe

Kontakt: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Tabea Pfeiffer, E-Mail: tabea.pfeiffer@lfl.bayern.de Telefon: 089-17800-145

Programm

 

 

26. Juni 2018 – BRANDENBURG

Fachgespräch und Feldtag: Eiweißpflanzen erfolgreich nutzen – Wie gelingt der Anbau von Lupine, Soja und Futterleguminosen?

Ort: Gut Wilmersdorf GbR, Wilmersdorfer Str. 23, 16278 Angermünde/Wilmersdorf

Kontakt: Ralf Bloch (HNEE) E-Mail: ralf.bloch@hnee.de

Programm

 

 

26. Juni 2018 – BAYERN

Feldtag Ackerbohnen, Erbsen, Gemenge – was passt zu meinem Betrieb?

Ort: Bioland Betrieb Mang, Staudenstr. 2, 86850 Fischbach

Kontakt: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Tabea Pfeiffer E-Mail: tabea.pfeiffer@lfl.bayern.de Telefon: 089-17800-145

Programm

 

 

02. Juli 2018 – BAYERN

Felderbesichtigung Sortenversuch Wintererbsen, Winterroggen, Hirse

Die Besichtigung findet im Anschluss an die Besichtigung der Öko-Landessortenversuche Winterweizen und Dinkel am Gut Obbach, 97502 Euerbach, statt.

Ort: Naturland Hof Neder, Aussiedlerhof 4, 97729 Ramsthal

Kontakt: Öko-BeratungsGesellschaft – Naturland Fachberatung, Irene Jacob E-Mail: i.jacob@naturland-beratung.de Telefon: 03733/5068485

 

 

04. Juli 2018 - HESSEN

Feldtag - Protein für Huhn und Schwein

Innovative Ansätze in der pflanzlichen Eiweißproduktion zeigt der Feldtag mit Sortenversuchen zu Luzerne, Rotklee und Soja. Mit Vorträgen zur Fütterung von Monogastriern beteiligt sich die bioland-Forschung mit dem Projekt GRUENLEGUM. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Ort: Hessische Staatsdomäne Gladbacher Hof, 65606 Vilmar

Kontakt: Anja Renger, Bioland E-Mail: anja.renger@bioland.de Telefon: 0151/17127732

 

 

05. Juli 2018 18 Uhr – BAYERN

Felderbesichtigung Ackerbohne für die menschliche Ernährung

Die Besichtigung findet im Rahmen des Feldtags auf dem Betrieb Heindl statt.

Ort: Naturland Hof Josef Heindl, Öd 1, 83527 Kirchdorf

Kontakt: Öko-BeratungsGesellschaft – Naturland Fachberatung, Irene Jacob E-Mail: i.jacob@naturland-beratung.de Telefon: 03733/5068485

 

 

06. Juli 2018 – BAYERN

Besichtigung der Versuche zu ausdauerndem Weizen

Ort: Naturland Hof Bauer, Mindelheimer Str. 5, 87666 Pforzen

Kontakt: Öko-BeratungsGesellschaft – Naturland Fachberatung, Werner Vogt-Kaute E-Mail: w.vogt-kaute@naturland-beratung.de Telefon: 09357-99952

 

 

10. Juli 2018 14 Uhr – SCHLESWIG HOLSTEIN

Feldtag des Thünen-Instituts für Ökologischen Landbau - Versuchsbetrieb Trenthorst/Wulmenau

Vorgestellt werden die aktuellen Feldversuche und Forschungsarbeiten des Institutes zum Körner- und Futterleguminosenanbau und zu Mischfruchtanbausystemen. Neben Fragen der Anbauoptimierung und der Entwicklung neuer Anbausysteme ist ein weiterer Schwerpunkt die Fütterung und die Futtermittelbewertung vor dem Hintergrund der 100%-Öko-Fütterung. In vielen Projekten wird daher entlang der Prozesskette geforscht – vom Pflanzenbau über die Qualitätsbewertung der Futtermittel bis zur Verwertung im Tier. Dies sind je nach Fragestellung Milchkühe und Rinder, Schweine, Legehennen oder Broiler.

Ort: Thünen-Institut für Ökologischen Landbau, Trenthorst 32, 23847 Westerau

Kontakt: Herwart Böhm E-Mail: ol@thuenen.de Telefon: 04539 – 8880 201

Eine Anmeldung zur Veranstaltung wird zwecks besserer Planung bis zum 05. Juli 2018 gewünscht.