Termine

02. Oktober 2019 (13 - 17 Uhr) – BADEN-WÜRTTEMBERG

Feldtag: Weidegang und AMS

Vorgestellt werden verschiedene Konzepte, wie Weidegang und Melkroboter sinnvoll kombiniert werden können. Bei einem Betriebsrundgang wir der Betriebsleiter sein AMS vorstellen und darüber berichten wie er das Melken mit dem Weidegang der Tiere organisiert. Zudem werden von der Universität Hohenheim aktuelle Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zum Thema „Innovative Weidesysteme für Milchkühe und Jungtiere“ vorgestellt.
Im Anschluss bleibt genügend Zeit für Austausch.

Ort: Bioland-Hof Cornelia u. Tobias Buohler, Schiggenmühle 1, 88456 Ingoldingen

Kontakt: Anne Droscha, Demeter E-Mail anne.droscha@demeter.de

Anmeldung bis 27.09.

 

25. Oktober 2019 (9:30 - 16:00) – SACHSEN

Infotag: "Horntragendes Öko-Milchvieh züchten" Region Ostdeutschland

Die Zucht auf genetische Hornlosigkeit bedroht die Existenz horntragender Rinder. Die Intensität der Hornloszucht ist bei den Rassen Holstein-Schwarzbunt und Holstein-Rotbunt am größten: In beiden Rassen könnte es bereits im Jahr 2022 keine Zuchtbullen mehr geben, welche die Genetik für Hörner weitervererben. Um sicherzustellen, dass weiterhin Zuchttiere mit Hörnergenetik vorhanden sind, muss die Zucht horntragender Rinder verbandsübergreifend unterstützt werden. Dazu braucht es Informationen sowie Beratung und Kontakte zu anderen Züchtern.

Ort: Hof Mahlitzsch, Mahlitzsch 1, 01683 Nossen

Kontakt: Demeter e.V., Katrin Bader E-Mail katrin.bader@demeter.de Telefon 06155-8469-11

Programm und Anmeldung

 

06. November 2019 (9:15 - 16:00 Uhr) – HESSEN

Tagung: „Horntragende Kühe im Laufstall – so geht’s“

Nach 5-jähriger Laufzeit des Forschungsprojektes „Hörner im Laufstall“ der Projektpartner Universität Kassel, Demeter und Bioland werden auf der Tagung Ergebnisse praxisbezogen dargestellt. Die Veranstaltung richtet sich an Milchviehhalter*Innen, Berater*Innen, Student*Innen und alle Interessierten an der Haltung horntragender Milchkühe.

Ort: Landgasthof Kiepe, Berndorfer Str. 32, 34477 Twistetal (Mühlhausen)

Programm und Anmeldung (bis 1. Nov)

 

07. November 2019 (9:30 - 15:00 Uhr) – NORDRHEIN-WESTFALEN

Feldtag: Zwischenfruchtanbau und Klimaanpassung

Vorgestellt werden aktuelle Forschungsprojekte mit Schwerpunkt auf Ansätzen der gesteigerten Erschließung von Wasser- und Nährstoffreserven im Unterboden durch Anbau geeigneter Futterpflanzen und Zwischenfrüchte.

Ort: Wiesengut, Siegaue 16, 53773 Hennef

Programm und Anmeldung (bis 31.10.)

 

 

18. - 19. November 2019 – RHEINLAND PFALZ

4. Internationale Bioland- und Biokreis-Fleischrinder- und Mutterkuhtagung

Günstige Stallbaulösungen mit Fördermöglichkeiten, MuKuGreen, Entmistungssysteme, Management und Kondition bei der Geburt, Interessenvertretung, Blauzungenkrankheit in NRW und RLP, Infektionskrankheiten beim Kalb, Praktikerbericht zu Hochlandrindern sind die Thmen der diesjährigen Tagung. Zwei Exkursionen zur Mast und Direktvermarktung sowie Mutterkuhhaltung, Bullenmast und Stallbau bilden den Abschluss.

Ort: Evangelische Landjugendakademie in Altenkirchen, Dieperzbergweg 13 - 17, 57610 Altenkirchen

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm

Anmeldeformular


18. - 20. November 2019 – SACHSEN

14. Bioland-Schaf- und Ziegentagung

Drei verschiedene Exkursionen zur Schäferei und Herdenschutz, Wollverarbeitung und Hofverarbeitung in der Schaf- und Ziegenmilchgewinnung bilden den Auftakt. Spannende Inhalte von A wie Arbeitszeitbedarf in der Joghurtherstellung bis Z wie Zucht auf Hornlosigkeit werden Ihnen anschließend geboten.

Ort: Bischof-Benno-Haus, Schmochtitz Nr. 1, 02625 Bautzen

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm

Anmeldeformular

 

 

28. November 2019 – BAYERN

Bioland-Milchviehtagung Süd

Die Themen Art und Intensität der Grünlandbewirtschaftung sowie Tierwohlindikatoren für die betriebliche Eigenkontrolle in der ökologischen Milchviehhaltung sind zentral. Regionale Themen werden aufgegriffen. Eine separate Exkursion wird vorgeschaltet.

Ort: Wildpoldsried

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm folgt

 

 

03. - 05. Dezember 2019 – NIEDERSACHSEN

5. Internationale Bioland-Kartoffelbautagung

Unter dem Motto "Mit Leidenschaft und Professionalität zu einem hochwertigen Produkt!" findet vom 3. bis 5. Dezember 2019 in Isernhagen, Niedersachsen, die 5. Internationale Bioland- und Naturland-Kartoffelbautagung statt.

Ort: Hotel Hennies, Hannoversche Straße 40, 30916 Isernhagen

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm

Anmeldeformular

 

 

15. Januar 2020 – NIEDERSACHSEN

Bioland-Milchviehtagung Nord

Die Themen Art und Intensität der Grünlandbewirtschaftung sowie Tierwohlindikatoren für die betriebliche Eigenkontrolle in der ökologischen Milchviehhaltung sind zentral. Regionale Themen werden aufgegriffen. Eine separate Exkursion wird vorgeschaltet.

Ort: Schneverdigen

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm folgt

 

 

30. - 31. Januar 2020 – BAYERN

Naturland Ackerbautagung

Berichte aus Praxis und Forschungsprojekten, Düngeverordnung. Anmeldung notwendig.

Ort: Exerzitienhaus Himmelspforten, Mainaustr. 42, 97082 Würzburg

Kontakt: Naturland Fachberatung, Annegret Schrade E-Mail a.schrade@naturland-beratung.de Telefon 08137/6372902


03. - 06. Feburar 2020 – NIEDERSACHSEN

24. Internationale Bioland-Geflügeltagung

Die vorangigen Themen sind zukunftsfähige Strukturen in der Geflügelhaltung und die Frage ob Bio(land)-Geflügelhaltung die Haltungsform der Zukunft ist. Eine Podiumsdiskussion zu nachhaltigen, selbstbestimmten Strukturen gibt Antworten. Auch Biodiversität in der Geflügelhaltung, Elterntierhaltung, Brüterei und Junghennenaufzucht und der Umgang mit den neuen Anforderungen der EG-Bio-VO werden angesprochen. 

Ort: Cloppenburg

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm folgt

 

 

10. - 12. Feburar 2020 – RHEINLAND-PFALZ

20. Bundesweite Bioland-Weinbautagung und Bioland-Winzertreffen

Die Tagung beginnt mit einer Exkursion zu drei Betrieben in der Pfalz. Der Fachtag behandelt drei Schwerpunkte, verschiedene Projekte zum Pflanzenschutz, das Wertschöpfungskettenmanagement und einen Dauerbrenner, die Biodiversität im Weinberg. Das anschließende Winzertreffen ist eine interne Bioland-Winzerveranstaltung.

Ort: St. Martin

Kontakt: Bioland Tagungsbüro Telefon: 0049 (0)4262 9590-70 E-Mail: tagungsbuero@bioland.de

Programm folgt